PPR-Newsletter Archiv

Über 1.700 Abonnenten können nicht irren. Im Jahr 2008 gegründet, wendet sich PPR Hamburg und ihr Inhaber, Rafael Robert Pilsczek, an jedem Donnerstag der Woche nachmittags an die Leserinnen und Leser des PPR Hamburg-eigenen E-Mail-Newsletters. Dort informieren wir zu vielen Themen der Kommunikation und das regional, deutschlandweit und international. Mal ein wenig ironisch, dann wieder sehr ernsthaft, leisten die beliebten PPR-News, was Kunden, Partner und Freunde an uns mögen: gemeinsam nachzudenken über eine Welt in Bewegung und dieser Welt eines besondere Note abzugewinnen. Aus den Themen und Artikeln haben wir 2014 sogar ein Buch gemacht, das sich wachsender Beliebtheit erfreut. Titel: "Mehr Sein als Schein. Wie wir PR Berater die Welt sehen". News to use, nennen wir das Prinzip. Wir hoffen, Sie erhalten dadurch einen kostenfreien Mehrwert in der Partnerschaft mit PPR Hamburg. Ihre Abonnement-Anfrage stellen Sie gerne jederzeit an die Teamleitung unter dibbern@ppr-hamburg.de.

PPR-NEWS

333

KW 41/2015

KW 41/2015

Ethik zahlt sich tatsächlich aus: Warum der menschliche Wert einer Person und einer Firma und eines Konzerns heute zur baren Münze geworden ist, erzählen wir im Kleinen und im Großen

Weiterlesen …

PPR-NEWS

332

KW 40/2015

KW 40/2015

Wie wir die Komplexität der überbordenden Informationen zur Welt besser ertragen, zeigt ein Blick in das menschliche Gehirn: ein Plädoyer für die besondere Fähigkeit des Vergessens

Weiterlesen …

PPR-NEWS

331

KW 39/2015

KW 39/2015

Elon Musk, der neue weltweite Kommunikator: Wie er reich mit PayPal und ökologisch mit Tesla wurde und zur Legende als Mars-Entdecker werden will

Weiterlesen …

PPR-NEWS

330

KW 38/2015

KW 38/2015

Wie sich das moderne Deutschland eben nicht abgeschafft hat, erzählen wir aus der neuen Sicht von ausländischen Medien in diesen Monaten auf unser Land: Kann die ehrenwerte Washington Post falsch liegen?

Weiterlesen …

PPR-NEWS

329

KW 37/2015

KW 37/2015

Warum Führungskräfte in der Kommunikationskrise externe PR Berater hinzuziehen sollten, erklärt auch die emotionale Unbeteiligtheit eines Experten von außen

Weiterlesen …