PPR-Newsletter Archiv

Über 1.700 Abonnenten können nicht irren. Im Jahr 2008 gegründet, wendet sich PPR Hamburg und ihr Inhaber, Rafael Robert Pilsczek, an jedem Donnerstag der Woche nachmittags an die Leserinnen und Leser des PPR Hamburg-eigenen E-Mail-Newsletters. Dort informieren wir zu vielen Themen der Kommunikation und das regional, deutschlandweit und international. Mal ein wenig ironisch, dann wieder sehr ernsthaft, leisten die beliebten PPR-News, was Kunden, Partner und Freunde an uns mögen: gemeinsam nachzudenken über eine Welt in Bewegung und dieser Welt eines besondere Note abzugewinnen. Aus den Themen und Artikeln haben wir 2014 sogar ein Buch gemacht, das sich wachsender Beliebtheit erfreut. Titel: "Mehr Sein als Schein. Wie wir PR Berater die Welt sehen". News to use, nennen wir das Prinzip. Wir hoffen, Sie erhalten dadurch einen kostenfreien Mehrwert in der Partnerschaft mit PPR Hamburg. Ihre Abonnement-Anfrage stellen Sie gerne jederzeit an die Teamleitung unter dibbern@ppr-hamburg.de.

PPR-NEWS

372

KW 30/2016

KW 30/2016

Einst galten Internet und Social Media als Technologien der Subversion – Wie Herrscher doch das WWW für sich nutzen lernten, schildern wir kurz und bescheiden

Weiterlesen …

PPR-NEWS

371

KW 29/2016

KW 29/2016

Warum Spitzenpolitiker Deutschlands und Europas nach ihrem Amt in die Wirtschaft wechseln, ist häufig sehr richtig und manchmal sehr falsch – eine Einschätzung

Weiterlesen …

PPR-NEWS

370

KW 28/2016

KW 28/2016

Das »Handelsblatt« hat sich unter Herausgeber Gabor Steingart zum deutschen Leitmedium entwickelt. Warum wir von den Düsseldorfern gut informiert werden, beschreiben wir in einer Laudatio

Weiterlesen …

PPR-NEWS

369

KW 27/2016

KW 27/2016

Einer wie keiner: der Ausnahmeschauspieler Götz George. Wie er auch ein knorriger Kommunikator in eigener Sache war, wollen wir noch einmal erzählen

Weiterlesen …

PPR-NEWS

368

KW 26/2016

KW 26/2016

Wenn die stetige Krise permanente Kommunikation ist, erleben wir keine Krise, oder? Unsere erstmalige Würdigung der jahrelangen Leitung des Landes durch die Kanzlerin

Weiterlesen …