PPR-NEWS

624

KW 10/2022

Viele helfende Hände: Die wichtige Arbeit der Hilfsorganisationen

Die Arbeit von Hilfsorganisationen

Laut Plan International unterstützen humanitäre Hilfsorganisationen Menschen in Krisen und Katastrophen durch Nothilfe sowie durch nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit überall auf der Welt. Dabei kann der Fokus jeder Organisation anderswo liegen. Sie können sich beispielsweise für den Schutz, die Bildung und die Gesundheit von Kindern einsetzen oder Unterstützung von Frauen in Ländern, in denen sie unterdrückt werden, oder Opfer von Gewalt sind, bieten. Zudem engagieren sich neben internationalen Regierungsorganisationen vor allem zahlreiche Nichtregierungsorganisationen in der Entwicklungszusammenarbeit. Bei einigen handelt es sich um kirchliche Hilfswerke, andere sind an keine Konfession gebunden. Diese meist Non-Profit-Organisationen fokussieren sich nicht auf den eigenen Umsatz, sondern auf das Wohl anderer. Hilfsorganisationen unterstützen die Menschen vor Ort mit dem, was benötigt wird, rufen zu Spendenaktionen auf und machen auf die widrigen Umstände der Opfer aufmerksam. Wir können Hilfsorganisationen mit Sach- oder auch Geldspenden unterstützen. Jedoch ist es wichtig, informiert zu sein, was die jeweilige Organisation gerade benötigt.

Spenden ja, aber richtig

Hilfsorganisationen werden von den lokalen, aber auch den überregionalen Medien in ihrer Kommunikation unterstützt. Über Werbespots, Spendenshows im Fernsehen und Aufrufe über das Radio nutzen sie häufig in besonderen Krisensituationen alle Kanäle, die ihnen zur Verfügung stehen. Im Hinblick auf die hilfsbedürftigen Menschen in und aus der Ukraine haben sich von heute auf morgen viele Organisationen an die Medien gewandt und die Bevölkerung zur Unterstützung von Geld und Sachspenden aufgerufen. Doch diese Kommunikation bezieht auch die Art der Spende mit ein. Denn die überhöhte Anlieferung ausreichend vorhandener Materialien erschwert die Arbeit der Helfenden. Was gerade benötigt wird, ist pro Gemeinde unterschiedlich. Auf den entsprechenden Webseiten oder den örtlichen Abgabestellen der Hilfsorganisationen können sich Spendende informieren – und sollten dies tun. Der NDR rät dazu, gezielt zu spenden und sich vorab zu informieren, welche Organisationen für was helfen und was genau benötigt wird. Denn vor allem die zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeitenden investieren viel Zeit in die Unterstützung von Notleidenden und sind damit als Motor der Organisationen mit das wichtigste Organ ebendieser.

Zurück