PPR-NEWS

529

KW 37/2019

Stete Veränderungen und hartnäckige Stabilität sind das Wichtigste für die Wirtschaft: noch einmal Michael Otto, weil noch immer viel von ihm zu lernen ist

Michael Otto. Bestehen im globalen Wettbewerb

Stete Veränderung und Stabilität – für Michael Otto, den Aufsichtsratsvorsitzenden der Otto Group, sind dies Kernmerkmale eines funktionierenden Konzerns, um im digitalen Wandel zu bestehen. »Wir müssen den Kundinnen und Kunden ein besseres Angebot machen – femininer, persönlicher und serviceorientierter als die Konkurrenz«, sagt Otto im Interview mit dem Stern. Michael Otto war von 1981 bis 2007 Vorstand der Otto Group und hat den Konzern maßgeblich mitgestaltet. Im Hinblick auf das vom Markt verschwundene Versandunternehmen Quelle erzählt Michael Otto im Spiegel Interview: »Wir haben schon früh mit der Internationalisierung begonnen, erst in Europa, dann in Nordamerika und Asien. Außerdem haben wir – zum Teil durch Zukäufe – das Geschäft diversifiziert und neue Kundengruppen erschlossen. Nicht zuletzt sind wir sehr früh im Internet aktiv geworden und dadurch heute nach Amazon weltweit die Nummer zwei im Online-Handel.« Das Bespiel Quelle verdeutlicht, dass es stete Veränderung braucht, um den Mitbewerbern voraus zu sein, und dass ohne Mut zum Neuen der Anschluss im globalen Wettbewerb schnell verloren gehen kann.

Disruption und Stabilität als Erfolgsfaktor

Die Disruption war entscheidend für den Erfolg der Otto Group. Nur durch die frühzeitige Entscheidung, das Internet als Chance zu sehen und den Weg zunehmend weg vom klassischen Katalog zu nehmen, ist Otto damals wie heute ein innovativer Online-Konzern. Auch in der Firmenkultur gehören Veränderungen dazu. Das betrifft vor allem den Führungsstil und Hierarchien. Auch hartnäckige Stabilität zeichnet Michael Otto aus. Schon seit 1986, als Klimawandel und Artensterben noch weit weg schienen, ist der Umweltschutz eines der Unternehmensziele der Otto Group. Trotz teils großer Kritik ließ sich Otto nicht von seinem Weg abbringen. Inzwischen dürften die Kritiker längst verstummt sein und viele Unternehmen haben sich weit nach Otto dem Umweltschutz gewidmet. Gerade jetzt, in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs, ist es umso wichtiger, als Unternehmen der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Doch die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die Otto Group durch Veränderung und Stabilität die Weichen gestellt hat, um wirtschaftlich erfolgreich zu bleiben.

Zurück