PPR-NEWS

436

KW 44/2017

Was ist Augmented Reality? Eine kleine Schulung

Erweiterte Realität: Vom Vermischen mit der digitalen Welt

Viel diskutiert, aber auch verstanden? Augmented Reality (AR) ist in aller Munde, doch was steckt hinter diesem Begriff, diesem Konzept, das verspricht, die eigene Wirklichkeit zu erweitern? Beginnen wir mit dem Versuch einer Begriffsdefinition, um das Phänomen besser fassen zu können: IT-Experten sind sich über eine trennscharfe Abgrenzung von Augmented Reality noch uneins. Bei einer Technologie, die sich selbst noch als in der Entwicklung und im Fluss versteht, ist dies nicht verwunderlich. Erste Anhaltspunkte bieten bestimmte Eigenschaften von Augmented Reality, auf die sich die breite Masse von Entwicklerinnen und Entwicklern zu einigen scheint: Es vermischen sich die virtuelle und die eigentliche Realität miteinander – weshalb in diesem Zusammenhang auch oft der Begriff Mixed Reality verwendet wird. Weiterhin herrscht hier Interaktivität in Echtzeit, das heißt, sowohl die virtuelle als auch die eigentliche Realität stehen in unmittelbarer Wechselwirkung zueinander.

Pokémon – und sonst?

Viele kennen zumindest ein prominentes Anwendungsbeispiel jener Technologie, die die Fantasie der Industrie beflügelt. Als im Sommer des letzten Jahres plötzlich Millionen von Menschen auf ihr Smartphone starrend durch die Straßen liefen, auf das Erscheinen von Fantasiewesen hoffend und jubelnd beim Fang eben jener, zeigte sich, welch große Faszination Augmented Reality ausüben kann. Weitere Beispiele ad hoc aufzuzählen fällt den meisten aber dann schon schwer, obwohl die Szenarien einer vermischten Realität schier unendlich sind – wie eben auch die digitale Realität und die eigentliche Realität. Beispielsweise bieten sich in der Medizin ungeahnte Möglichkeiten: So soll erreicht werden, dass Chirurgen während einer Operation zuvor aufgenommene CT-Scans über dem Körper des Patienten eingeblendet bekommen, um OPs präziser und effizienter durchzuführen. Keine Zukunftsmusik mehr, sondern bereits gemischte Realität ist der Einsatz von Augmented Reality in der Automobilindustrie: AR-Brillen unterstützen hier Mechaniker bei ihrer Arbeit, indem sie automatisch das Modell erkennen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen einblenden. Und es gibt weitere Beispiele, die die kaum vorstellbaren Potenziale von AR illustrieren. Bleibt nur zu hoffen, dass wir die Mixed Reality irgendwann auch noch in unseren Köpfen entmischen können.

Zurück